Selbstsupervision mit nur einem Tool

Wie der Mönch fokussierst Du nach innen und supervidierst dich selbst

Selbstsupervision lernen mit der persönlichen 6-Schritte-Strategie

10.000€ monatlich mit Leichtigkeit haben – Selbstsupervision at its Best

Unser (Beispiel-) Ziel lautete aus dem 1. Teil: ” Ich erlaube mir monatlich 10.000 € mit Leichtigkeit zu haben.”

 

Persönliche Verantwortung übernehmen

Die persönliche Verantwortung für das Scheitern der Zielerreichung übernehmen. Das vierte Prinzip der Selbstsupervision ist die persönliche Verantwortung.

Verantwortung übernehmen, dafür, wenn das Ziel nicht erreicht wird, ist ein wichtiger Bestandteil jeder erfolgreichen Strategie zur Selbstsupervision.

Frage dich zunächst:

a) Was kann mir bei dem Problem im negativsten Fall passieren? Was ist das Schlimmste was mir bei dem Problem passieren kann, wenn Du es nicht löst?

Solltest du also, aus welchen Gründen auch immer das Ziel nicht erreichen, ist es von Bedeutung, den Worst Case zu definieren. In unserem Fall kann mir im negativsten Fall passieren, dass ich niemals ein Leben in Leichtigkeit und Lockerheit leben kann (leben darf) und das ich ständig an einer Arbeit hänge, die mir schon lange keinen Spaß macht oder mit der Arbeit, die ich wirklich machen will kein Geld verdiene.

Und wenn das so bleibt kann mir im schlimmsten Fall passieren, dass ich Drogen nehme, um diesen unerträglichen Zustand zu überbrücken.

Das kann im schlimmsten Fall zu einer tragischen Abhängigkeit von Suchtmitteln führen und somit zum Tod führen.

Das Thema ist also nicht ganz ohne.

b) Male Dir nun die schlimmste Katastrophe aus und mache dich mit überzeugenden Erklärungen ganz alleine dafür verantwortlich, für dein Scheitern. Und was wichtig ist, bleibe bei dieser Vorstellung vollkommen unberührt, als wenn du einfach nur der Zuschauer bist und dir quasi einen Film anschaust.

Schau dir einfach dissoziiert (getrennt), wie auf einer Leinwand, dein Scheitern an. In meinem Beispiel wäre das ein Film über zunehmende Drogenabhängigkeit bis diese schließlich zum Tod führt. Mache dich ganz alleine dafür verantwortlich oder frage deinen Tod als Ratgeber, so wie es Don Juan seinem Eleven Carlos Castaneda in der Reise nach Ixtlan empfiehlt.

Der Tod ist der beste Ratgeber in der Selbstsupervision

 

Der Tod ist generell ein kraftvoller Ratgeber in der Selbstsupervision und hat zumeist, jedenfalls ist das meine Erfahrung, erstklassige Hinweise, wie das Problem in Angriff genommen werden kann. In meinem Beispiel des Worst Case ist es besonders interessant, weil die Unlösbarkeit des Problems ja schlimmstenfalls sogar zum Tod führt. Die Pikanterie des Schicksals.

Versichere dir wirklich und mit absoluter innerer Kraft, dass du alleine für dein Scheitern verantwortlich bist und niemand anders da draußen in der Welt in irgendeiner Weise dafür zuständig ist.

selbstsupervision

Werde flexibel und nutze deinen Teil der Verantwortung

  • Flexibilität

a) Stelle dir nun eine Sackgasse vor, die völlig unerwartet bei der Problemlösung auftritt. Irgendein Hindernis, welches in dein Leben tritt und dir bei der direkten Problemlösung im Wege steht und sich zunächst auch wirklich als etwas fixes, unlösbares zeigt.

Hindernisse gehören zu jedem Problem dazu sonst wäre es eben kein Problem. In meinem anderen Blog Mehr Erfolg mit Coaching.de, gibt es einen Artikel zur Problemaufstellung, um den richtigen Job zu finden. Darin definiere ich die Zutaten, welche es für ein Problem überhaupt braucht, damit wir es sinnvollerweise PROBLEM nennen können.

Im Übrigen kommt das Wort Problem vom lateinischen pro balla, was soviel heisst, wie „vor die Füße gelegt“. Es wird uns zur persönlichen Entwicklung etwas vor die Füße gelegt.

Gerade bei einem Hindernis, ist es hilfreich, dass man sich fragt, wer oder was kann mir weiterhelfen. Hier in unserem Beispiel könnte es die Unterstützung eines Geldcoachs sein. das kann aber auch ein guter Freund oder ein gütiger Mentor sein.

b) Bestimme ein erneutes Zeichen und einen neuen Zeitpunkt, wann Du das Problem wieder in Angriff nehmen willst.

Beschäftige dich in der Zwischenzeit einfach mit etwas anderem und fokussiere etwas an, so dass deine Aufmerksamkeit auf ganz andere Dingen des alltäglichen Handelns und des Lebens gerichtet ist. Damit ist die Idee verbunden, dass das Unbewusste, wenn der Fokus nicht mehr nur unbedingt voll auf die Problemlösung fixiert ist, so ganz „en passant“ bei der Beschäftigung mit etwas anderem zum  eigentlichen Thema Lösungen produziert. Wir alle kennen das, das beim Spaziergang oder unter der Dusche oder beim Bügeln plötzlich die besten Ideen auftauchen.

Wechsele dazu die Straßenseite und mache einfach etwas Anderes!

supervision

Systemisches Handeln für das größere Ganze als Bestandteil von Supervision

Der sechste und letzte Punkt der Selbstsupervision-Strategie beinhaltet den systemischen Anteil. Eine Problemlösung ist erst dann eine sinnvolle und gute Problemlösung, wenn das Ergebnis nicht nur einen selbst bereichert, sondern auch vor allen Dingen für andere Menschen einen Gewinn darstellt.

Nicht umsonst lautet das zweite geistige Gesetz des Erfoles: „Das Gesetz des Gebens“. Wenn du von irgend etwas „mehr im Leben haben willst“, dann beginne damit dieses zu geben. Mehr Geld, mehr Liebe, mehr Achtsamkeit, mehr Empathie, mehr Wertschätzung usw.

  • Kooperation

Frage dich also, wie es aussehen kann, dass das Problem gelöst ist und einen Gewinn für andere Beteiligte darstellt?

Mache dies unbedingt schriftlich und beziehe alle Personen deines gesamten Umfeldes ein. Verfasse schriftlich eine Deklaration, wie die Problemlösung vor allen Dingen andere Menschen aus deinem persönlichen Umfeld bereichert und weiter bringt.

Mache dir bewusst, dass die Lösung letztlich keine Aufmerksamkeit für dich selbst und für dein Verhalten erzeugt. Vielmehr ist es von Bedeutung den Gewinn und den Nutzen für Menschen deines persönlichen Umfeldes zu beschreiben.

Mit anderen Worten: “ Nimm dich nur so wichtig, wie es von Bedeutung ist, dass andere mehr von der Problemlösung haben, als du selbst.

Solltest du Fragen haben, vor allen Dingen zu den letzten Bausteinen der Selbstsupervisionstrategie, dann schreibe einfach einen Kommentar unter diesen Artikel.

Ich hoffe ich konnte helfen,

Christoph

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

About The Author

Geldcoach

Geldaufstellungen leiten Buchautor - "Verändere deine Glaubenssätze mit der Kraft deiner intelligenten Zellen" "Der Honorar-Verhandlungsreport - Ab sofort setzen Sie als Selbstständiger Ihre Preise und Honorare durch" "Wünsch Dir einfach Geld" - Geld Affirmationen wirklich richtig anwenden Geldcoach Supervisor Coachingprodukte entwickeln für Balance zwischen Wohlstand und Glück

1 Comment

Leave A Response

* Denotes Required Field